Zollstöcke

In Zeiten immer weiter entwickelter Medien war Werbung noch nie so wichtig. Gerade große Unternehmen geben einen Großteil ihres Budgets für Werbung aus, welche neue Produkte im Speziellen oder das Unternehmen im Allgemeinen anpreisen soll. Kunden werden über Fernsehwerbung, das Radio oder das Internet über all die Dinge informiert, die sie zu einem Kauf beim jeweiligen Unternehmen animieren sollen. Je nach Ausrichtung des Unternehmens gibt es manchmal mehr, manchmal weniger Konkurrenz. Gerade in allgemeinen Dienstleistungsbereichen oder dem Sektor des Produktverkaufs kann es für kleine Unternehmer schwer werden, am großen Markt zu bestehen oder überhaupt erst eine Existenz aufzubauen. Der Werbeetat ist meist verschwindend gering, ein fester Kundenstamm noch nicht vorhanden. Doch wie kann hier Abhilfe geschaffen werden? Die Technik ist simpel: Jungunternehmer wählen eine Mischung aus cleverer Selbstvermarktung und Produktionsstrategie, die kostengünstig und effektiv ist. Ist die Effektivität gegeben, steigt auch die Effizienz und sobald ein fester Kundenstamm angeworben werden konnte, wirkt die folgende Mundpropaganda wie ein Schneeballsystem. Mehr Kunden bedeuten mehr Umsatz und Gewinn, wodurch der Werbeetat steigt und aufs Neue in die Vermarktung der eigenen Firma investiert werden kann. Doch wie genau wird nun klein und kostengünstig begonnen?

Zollstöcke bedrucken

www.stempelservice.de/werbeartikel-werbemittel/zollstock-inkl-4-farbiger-druck

Jeder Unternehmer sollte sich einen Moment Gedanken machen über das Produkt, welches in seiner Branche am besten als Werbemittel geeignet ist. Es sollte ein Gegenstand sein, welcher nicht schnell aus der Hand gelegt wird und welchen Kunden gerne verwenden. Er muss nützlich sein und idealerweise kostengünstig in der Herstellung, sodass eine große Stückzahl an die potentiellen Kunden verschenkt werden kann. Im handwerklichen Bereich eignen sich hierfür zum Beispiel Zollstöcke. Diese sind als Werbemittel sehr beliebt, da sie über eine verhältnismäßig große Druckfläche verfügen. Ebenfalls sprechen sie eine große Zielgruppe an: Nicht nur professionelle Handwerker benötigen sie, auch für den Privatgebrauch im eigenen Haus sind sie gut geeignet. Da der Zollstock ein Werkzeug ist, welches einen sinnvollen Zweck erfüllt, wird er höchstwahrscheinlich nicht bei der ersten Gelegenheit entsorgt; die Werbebotschaft hat Zeit zu wirken.

Wie bekommt man die Werbemittel jedoch zu den Kunden? Hier bieten sich mehrere Varianten an. Einerseits könnten die Zollstöcke an Laufkundschaft verteilt werden. Auch wiederkehrende Kunden können sie als Zeichen der Aufmerksamkeit erhalten und so animiert werden, die eigenen Dienste erneut in Anspruch zu nehmen. Für die Neukundenakquise eignen sich die bedruckten Werkzeuge, wenn sie an strategisch günstigen Orten verteilt werden. Eine Aktionswoche in der Fußgängerzone, ein Stand beim örtlichen Baumarkt oder ein Pavillon vor dem städtischen Supermarkt: Die Möglichkeiten sind vielfältig, das Produkt an den Kunden zu bringen. Je nach Branche des Unternehmens sollte der Ort hierfür jedoch sinnvoll gewählt werden, um einen positiven Eindruck zu hinterlassen.

Holzzollstock

Konnten wir Sie von der Nützlichkeit eines bedruckten Zollstocks als günstiges Werbemittel überzeugen? Dann schauen Sie sich gerne auf unserer Onlinepräsenz um. Auf zollstockbedrucken.de finden Sie alle notwendigen Informationen, die Sie zum Bestellen Ihres idealen Werbemittels benötigen. Sie sind nicht sicher, welchen Werbeaufdruck Sie verwenden sollen? Ganz einfach: Der Zollstock ist die Gelegenheit, auf größerer Fläche einmal Ihr Firmenlogo unterzubringen. Neben einem großen Namensschriftzug und der Erreichbarkeit Ihrer Firma kommt dieses perfekt zur Geltung. Noch Fragen? Dann zögern Sie nicht, unseren freundlichen Kundenservice zu kontaktieren! Wir haben nicht nur das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch die zufriedensten Kunden.